Die Hände zum Himmel

Download

33 kB

 

Die Kolibris

 

 

Wenn Du heut' nicht in der Stimmung bist,

lass doch alles so sein, wie es ist.

Wir wollen trinken, noch einen trinken,

weil man die Sorgen dann vergisst.

Fühlst Du Dich manchmal auch so allein,

glaub' mir, das brauchte gar nicht zu sein.

Denn heute abend geh'n wir feiern, die ganze Welt ist ein Verein.

 

 

Und dann die Hände zum Himmel, komm lasst uns fröhlich sein.

Wir klatschen zusammen und keiner ist allein.

Und dann die Hände zum Himmel, komm lasst uns fröhlich sein.

Wir klatschen zusammen und keiner ist allein.

 

 

Wir tun nur noch das, was uns gefällt,

tanzen, singen im Saal oder Zelt.

Nicht alleine, denn das will keiner,

uns gehört die ganze Welt.

Und an Morgen wird heut' nicht gedacht,

wir feiern weiter, die ganze Nacht.

Lasst uns heben, einmal schweben,

und dabei wird nur gelacht.

 

 

Und dann die Hände zum Himmel, komm lasst uns fröhlich sein.

Wir klatschen zusammen und keiner ist allein.

Und dann die Hände zum Himmel, komm lasst uns fröhlich sein.

Wir klatschen zusammen und keiner ist allein.

 

 


Unsere Premium-Partner

Telekom
Stadtwerke Bonn
Sparkasse KölnBonn
Deutsche Post DHL